Kentrantus

Kentrantus - Pflanzung und Pflege im Freiland. Kultivierung von Kentrantus, Fortpflanzungsmethoden. Beschreibung. Foto

Kentrantus oder sporotsvetnik ist eine schöne blühende mehrjährige Pflanze mit einem spezifischen Charakter aus der Familie Valerianov. Während der Blütezeit zieht die Kultur mit ihren weißen oder karminroten Spitzenblütenständen die Aufmerksamkeit anderer auf sich. Das warme und feuchte Mittelmeerklima ist seine Heimat. Derzeit ist die Pflanze nicht nur in gewöhnlichen Blumenbeeten zu finden, Kentranthus zeigt ihre dekorativen Qualitäten an den Rabatten und entlang der Wege, in Steingärten und Steingärten, in Mixbordern und an Stützmauern. In Blumenensembles passt die Kultur gut zu anderen mehrjährigen Pflanzen..

Anbauort

Kentrantus liebt Sonnenlicht und Wärme sehr und hat eine negative Einstellung zu niedrigen Temperaturen, kalter Zugluft und starker Beschattung. In dieser Hinsicht müssen Sie nur einen offenen und hellen Bereich mit einem Minimum an Feuchtigkeit pflanzen..

Der Boden auf der Baustelle sollte leicht entwässert werden, mit guter Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit und einer ausreichenden Menge an Nährstoffen. Dies sind ideale Bedingungen für die Entwicklung einer Pflanze, aber wenn sie nicht vorhanden sind, kann Kentranthus in Gebieten mit felsiger Oberfläche vollständig wachsen, da es in freier Wildbahn an Berghängen wächst.

Outdoor-Pflege für Kentranthus

Outdoor-Pflege für Kentranthus

Von Beginn der Vegetationsperiode bis Mitte Juli wird empfohlen, im Abstand von 2 Wochen stickstoffhaltige Beizen aufzutragen und anschließend mit der gleichen Regelmäßigkeit, jedoch ohne Stickstoffgehalt, zu düngen. Top-Dressing mit Kalium und Phosphor im August und September trägt zu einem besseren Überleben der Pflanzen im Winter bei.

Gießen ist für die Pflanze nicht unbedingt erforderlich, da sie trockenheitstolerant ist.

Sobald die erste Blütezeit vorbei ist, müssen Sie die Blüte von allen verwelkten und getrockneten Blütenständen befreien. Nach kurzer Zeit beginnt die nächste Blütezeit.

Mit der Ankunft des Herbstes müssen Sie die Pflanze auf den Winter vorbereiten. Zuerst wird ein vollständiger Rückschnitt aller Triebe bis zur Bodenoberfläche durchgeführt, dann werden die Blumenbeete mit einer Mulchschicht bedeckt. Als Mulch können Sie Humus, Kompost oder Torf wählen. Dieser Unterstand ist nur in Regionen mit warmem oder gemäßigtem Klima in der Lage, Pflanzungen zu schützen. Bei strengeren klimatischen Bedingungen (mit starkem Frost, minimalem Schnee und plötzlichen Temperaturschwankungen) ist eine zuverlässigere Winterisolierung erforderlich. Eine konstruierte Trockenluftdecke in Form eines Rahmens, die mit speziellen Polyethylen- (oder anderen) Materialien oder gewöhnlichen Fichtenzweigen bedeckt ist, schützt die Kentranthus-Anpflanzungen vor Schnee, Frost und Regen.

Um die Dekorativität zu erhalten und die Vitalität der Pflanzen zu stärken, wird empfohlen, die Blütensträucher alle 3 Jahre zu erneuern..

Kentrantus-Zuchtmethoden

Kentrantus-Zuchtmethoden

Selbstaussaat Reproduktion

Kentrantus vermehrt sich leicht durch Selbstaussaat, wenn dafür günstige Bedingungen bestehen. Im Frühjahr ist es notwendig, unter den reichlich vorhandenen Sämlingen die stärksten Sämlinge auszuwählen und sie im ausgewählten Bereich zu pflanzen..

Samenvermehrung

Die Aussaat erfolgt im Herbst auf offenen Beeten. Beim ersten Frost empfiehlt es sich, die Blumenplantagen mit einer Mulchschicht abzudecken, die im Winter als zuverlässiger Schutz dient. Sie können trockenes Gras, Stroh, Laub oder Torf als Mulch verwenden. Bis zum Frühjahr wird das Pflanzmaterial nicht nur an Festigkeit gewinnen, sondern auch durch die Witterungsbedingungen verhärtet..

Im Frühjahr können auch Samen ausgesät werden. In warmen Klimazonen – direkt ins Freiland und in kalten Regionen – ins Gewächshaus zum Züchten von Setzlingen.

Fortpflanzung durch Sämlinge

Sämlinge, die unter Gewächshausbedingungen stärker geworden sind, tauchen zur weiteren Entwicklung, Aushärtung und zum Wachstum in einzelne kleine Behälter. Um den Juli herum werden verpflanzungsfertige Setzlinge an einen festen Platz gebracht. Da die Büsche ihre Blattmasse im Durchmesser wachsen, empfiehlt es sich, beim Pflanzen einen Pflanzenabstand von mindestens 50-60 cm zu lassen..

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Der dreijährige Busch wird vor Beginn der Vegetationsperiode oder nach ihrem Ende geteilt. Junge Büsche im Frühjahr werden sofort auf Blumenbeeten gepflanzt. Bereits in der kommenden Saison erfolgt die Blüte der Centranthus. Diese Zuchtmethode gilt als eine der einfachsten und zuverlässigsten. Außerdem findet das nächste notwendige Update für eine ausgewachsene Pflanze statt..

Der Grund für das seltene Auftreten von Kentranthus auf Blumenbeeten und Haushaltsparzellen ist seine Instabilität gegenüber extremen Temperaturen, Immunität gegen Kälte und starke Staunässe. Die positiven Eigenschaften dieser Blume sind die Fähigkeit, Trockenheit, direkte Sonneneinstrahlung und alle schädlichen Mikroorganismen zu widerstehen, die Pilz-, Bakterien- und Viruserkrankungen verursachen. Darüber hinaus hat Centranthus eine lange Blütezeit..