Pumpen zur Erhöhung des Wasserdrucks in einem Privathaus

Pumpentypen zur Erhöhung des Wasserdrucks im Land. Videos und Diagramme

Das Sanitärsystem zu Hause ist eine ziemlich komplexe Struktur, die eine qualitativ hochwertige Wasserversorgung gewährleisten soll. Der Indikator für die Betriebsqualität des gesamten Wasserversorgungssystems ist durch einen einzigen Indikator gekennzeichnet – Wasserdruck. Pumpen zur Erhöhung des Wasserdrucks in einem Privathaus hilft beim Einstellen der Druckanzeigen, die für die bequeme Verwendung von Haushaltsgeräten erforderlich sind.

Warum brauchen Sie Pumpen, um den Druck zu erhöhen?

Gemäß der normativen Dokumentation muss der Druck in den Wasserversorgungsleitungen den Parametern von 3-6 atm entsprechen. Wie die Praxis zeigt, stoppt der Betrieb von Geräten (Geschirrspüler, Waschmaschine und Warmwasserbereiter) bei einem Druck von weniger als 2 atm..

Es ist auch erwähnenswert, dass der Wasserdruck 7 atm nicht überschreiten sollte. Andernfalls besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Bruchs von Wasseranschlüssen und eines Ausfalls von Haushaltsgeräten. Daher ist es sehr wichtig, dass das Wasserdruckniveau in den Leitungen entspricht und innerhalb bestimmter Grenzen gehalten wird..

Es ist auch erwähnenswert, dass der Wasserdruck 7 atm nicht überschreiten sollte. Andernfalls besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Bruchs von Wasseranschlüssen und eines Ausfalls von Haushaltsgeräten. Daher ist es sehr wichtig, dass der Wasserdruck in den Rohren konstant ist und innerhalb bestimmter Grenzen gehalten wird.

Ein qualitativ hochwertiger Betrieb verschiedener Haushaltsgeräte sowie Hydranten ist nur bei einem Wasserdruck von mindestens 2 atm möglich. In Fällen, in denen dieser Indikator nicht der Norm entspricht, kommen spezielle Geräte zur Rettung, die den erforderlichen Druck in den Rohren sicherstellen..

Zu diesen technischen Geräten gehören:

1. Pumpe zur Druckerhöhung.

2. Pumpstation.

Betrachten wir das Funktionsprinzip der Pumpe zur Erhöhung des Wasserdrucks genauer. Dieses Gerät wird verwendet, wenn sich Wasser im Wasserversorgungssystem befindet, das Druckniveau jedoch so niedrig ist, dass ein qualitativ hochwertiger Betrieb des Wasserversorgungssystems einfach nicht möglich ist. In der Praxis tritt ein solches Problem häufig in mehrstöckigen Gebäuden auf, in denen Bewohner der oberen Stockwerke aufgrund des sehr niedrigen Drucks im Sanitärsystem oft ohne Wasser sitzen. Ein guter Ausweg aus solch einer unangenehmen Situation ist der Einbau einer Pumpe zur Erhöhung des Druckniveaus..

Betrachten wir das Funktionsprinzip der Pumpe zur Erhöhung des Wasserdrucks genauer. Dieses Gerät wird verwendet, wenn sich Wasser im Wasserversorgungssystem befindet, das Druckniveau jedoch so niedrig ist, dass ein qualitativ hochwertiger Betrieb des Wasserversorgungssystems einfach nicht möglich ist.

Bevor Sie dieses Gerät installieren, sollten Sie das Problem sorgfältig untersuchen und die Ursachen des Unterdrucks ermitteln. Dazu gehören korrosive Schäden an der Innenfläche von Rohren oder Stopfen durch organische Ablagerungen, die durch unsachgemäße Wartung des Sanitärsystems und schlechte Qualität des zugeführten Wassers entstehen. Bei solchen Problemen ist der Einsatz einer Pumpe nicht ganz gerechtfertigt, da sich der Druck nach Beseitigung der Probleme sehr schnell wieder normalisiert.

Nützliches Video: Installation einer Pumpe zur Druckerhöhung

Je nach Verwendungszweck werden diese Geräte unterteilt in:

– Betrieb mit einer bestimmten Wassersorte (kalt oder heiß)

– Universal.

Je nach Kühlmethode werden die Pumpen unterteilt in:

– Trockener Rotor. Die Kühlung erfolgt durch das Blasen des Lüfters, der auf der Welle montiert ist.

– Nasser Rotor. Die Kühlung erfolgt durch das Pumpen von Flüssigkeit durch das Laufrad, das zusammen mit dem Rotor ins Wasser abgesenkt wird.

Die Pumpenbetriebsarten helfen, die Geräte in folgende Typen zu unterteilen: - Handpumpe. Das Gerät arbeitet ständig. Die Anpassung der Arbeit erfolgt nur manuell. Es ist sehr wichtig, wenn Sie dieses Gerät verwenden, um eine Überhitzung zu vermeiden;

Pumpenbetriebsarten helfen, Geräte in folgende Typen zu unterteilen:

– Manuelle Pumpe. Das Gerät arbeitet ständig. Die Anpassung der Arbeit erfolgt nur manuell. Es ist sehr wichtig, wenn Sie dieses Gerät verwenden, um eine Überhitzung zu vermeiden;

– Die Pumpe ist automatisch. Die Steuerung dieses Gerätes basiert auf dem Durchflusssensor. Die Pumpe beginnt zu arbeiten, sobald sich der Wasserhahn öffnet und Wasser zu fließen beginnt. Wenn es geschlossen ist, hört das Gerät auf zu arbeiten..

Die Pumpe ist automatisch. Die Steuerung dieses Gerätes basiert auf dem Durchflusssensor. Die Pumpe beginnt zu arbeiten, sobald sich der Wasserhahn öffnet und Wasser zu fließen beginnt. Wenn es geschlossen ist, hört das Gerät auf zu arbeiten.

Was sind die Vorteile der Verwendung einer Hochdruckpumpe?

1. Relativ kompakte Abmessungen.

2. Geringes Gewicht.

3. Leiser Betrieb des Motors.

4. Die Installation des Geräts erfolgt direkt an den Rohren des Wasserversorgungssystems.

5. Niedrige Kosten.

Der Nachteil einer solchen Vorrichtung ist leider die Unmöglichkeit, den Druckanzeiger um mehr als 1 atm zu erhöhen..

Der Nachteil einer solchen Vorrichtung ist leider die Unmöglichkeit, den Druckanzeiger um mehr als 1 atm zu erhöhen.

Worauf Sie bei der Auswahl einer Hochdruckpumpe achten sollten

Sie können ein Qualitätsgerät in Geschäften, Einzelhandelsgeschäften auf Baumärkten oder im Internet kaufen. Alle Detailinformationen zur Pumpe können Sie ganz einfach beim Verkäufer erfahren, wenn Sie diese selbst einbauen möchten.

Sie können ein Qualitätsgerät in Geschäften, Einzelhandelsgeschäften auf Baumärkten oder im Internet kaufen. Alle Detailinformationen zur Pumpe können Sie ganz einfach beim Verkäufer erfahren, wenn Sie diese selbst einbauen möchten.Pumpstation

Dennoch sollten Sie beim Kauf auf folgende technische Indikatoren achten:

  • Funktionsfähigkeit des Geräts;
  • Kraft und Druck;
  • Geräuschpegel bei der Arbeit;
  • Hochlauf der Betriebstemperaturen.

Geräuschpegel bei der Arbeit; - Durchgehen der Arbeitstemperaturen.

Lesen Sie auch über Pumpen für die Kanalisation in einem Landhaus.

Je höher diese Indikatoren sind, desto größer ist natürlich die Effizienz des Geräts. Vergessen Sie nicht die Preispolitik. In der Regel hängen die Kosten weitgehend von der Marke des Herstellers, den Herstellungsmaterialien und den technischen Parametern des Geräts ab. Wählen Sie eine Druckerhöhungspumpe unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Wasserversorgung in Ihrer Nähe.