Vigna Caracalla

Vigna Caracalla

Vigna caracalla ist eine elegante mehrjährige Pflanze aus der Familie der Hülsenfrüchte. Aus dem Portugiesischen übersetzt bedeutet der Name „Traubenschnecke“. Einen so ungewöhnlichen Vergleich verdankt die Liane ihren bizarren Blüten, die wie ein Schneckenhaus wirbeln..

In der Natur kommt eine ungewöhnliche Pflanze in den tropischen Breiten des amerikanischen Kontinents vor. In warmen Klimazonen wird Cowpea als Staude angebaut. In gemäßigten Breiten hält die wärmeliebende Liane keinen Winterschlaf und wird meistens einjährig wie Bohnen angebaut. Sie können den Busch nur für das nächste Jahr retten, indem Sie ihn mit einem warmen Winter versorgen..

Beschreibung und Eigenschaften der Pflanze

Beschreibung und Eigenschaften der Caracalla Kuherbse

Liana hat eine schnelle Wachstumsrate. Die Länge der Klettertriebe der Kuherbse kann 7 Meter erreichen. Im Sommer können sie die für sie bestimmte Unterstützung vollständig flechten: ein Netz, einen Zaun oder einen Pavillon. Stängel mit zähen Ranken brauchen kein Strumpfband.

Auch während des Wachstums der Kuherbse sieht die Caracalla sehr dekorativ aus. Seine tiefgrünen Blätter haben eine spitze Spitze und bestehen aus drei Teilen. Aber genau während der Blütezeit erreicht die Pflanze ihren Höhepunkt der Unterhaltung. Seine zarten Blüten werden in einem Korkenzieher gesponnen. Die Farben reichen zwischen lila, rosa und gelblich-creme. Blumen verströmen ein zartes Aroma. Auf einer Bürste können gleichzeitig blühende Blüten und Knospen gehalten werden. Sie können sie vom Hochsommer bis zum Einsetzen der Kälte bewundern..

Vigna caracalla kann auch als Zimmerpflanze angebaut werden. Der begrenzte Platz erfordert jedoch ein systematisches Kneifen oder Trimmen. Solche Verfahren werden eine schnelle Blüte fördern. Es wird notwendig sein, für eine anständige starke Unterstützung zu sorgen. Ihre Rolle können Schnüre oder Netze spielen. Wenn die Kuherbse in einem Topf wächst, sollten Sie sie nicht bewegen, um die empfindlichen Stängel nicht zu beschädigen..

Pflege der Caracalla-Cowpea-Blume

Pflege der Caracalla-Cowpea-Blume

Beleuchtung

Vigna caracalla liebt Licht, sein Mangel führt zu Dehnung der Triebe und schwacher Blüte.

Inhaltstemperatur

Liana mag keine kalte Zugluft, ist aber mäßig resistent gegen Kälteeinbrüche: Temperaturabfälle von bis zu +3 Grad hält sie aus. Kurzfristiger Frost kann seine Stängel zerstören, aber nach der Rückkehr des warmen Wetters können aus den erhaltenen Wurzeln frische Triebe wachsen..

Wenn die Kuherbse einfach im Haus überwintert hat, kann sie erst auf die Straße zurückgebracht werden, wenn die Frostgefahr vollständig vorüber ist. Dies geschieht in der Regel im Mai oder Juni. Um die Pflanze bei Transplantationen nicht zu verletzen, ist es einfacher, sie in einem großen Behälter aufzubewahren. Für den Sommer kann es in offenes Gelände gegraben werden..

Bewässerungsmodus

Im Sommer muss die Kuherbse reichlich gegossen werden, aber es lohnt sich nicht, den Boden zu überfeuchten, kurze Dürreperioden schaden der Pflanze nicht. Im Winter wächst die Blume im Topf kaum und wird nur leicht gegossen.

Düngemittel

Vigna Caracalla

In den Phasen des aktiven Wachstums oder der Blüte kann die Rebe alle 2-3 Wochen einmal gefüttert werden. Die Intensität hängt davon ab, ob die Kuherbse draußen oder zu Hause wächst. Dazu können Sie sowohl organische als auch mineralische Zusätze verwenden. Stickstoffdünger sollten jedoch nur zu Beginn der Vegetationsperiode verwendet werden, da Sie sonst der Blüte schaden können.

Erforderlicher Boden

Wenn Sie zu Hause Cowpea anbauen, müssen Sie auf ein ausreichendes Topfvolumen achten: Dies ist eine große Pflanze, die Platz benötigt. Am Boden des Behälters sollte sich ein Loch befinden. Der Boden zum Anpflanzen sollte leicht und nahrhaft sein und eine gute Drainage aufweisen. Sie können handelsübliche Universalmischungen verwenden.

Die Kuherbse sollte vorsichtig verpflanzt werden, es ist besser, den Erdklumpen nicht zu zerstören.

Ruhezeit

Im Winter hört die Kuherbse auf zu wachsen und verliert ihren optischen Reiz. Sie kann diese Zeit in Form von Rhizomen mit auf 20 cm geschnittenen Trieben verbringen, deren Topf an einem kühlen Ort mit einer Temperatur von nicht mehr als +12 Grad gelagert wird. Auch im Herbst bewurzelte Stecklinge eignen sich zur Lagerung. Die Hauptaufgabe des Gärtners besteht darin, sie einfach bis zum Frühjahr zu halten..

Zucht von Kuherbsen-Caracalla

Zucht von Kuherbsen-Caracalla

Es gibt drei Möglichkeiten, die Caracalla-Cowpea zu züchten: durch Samen, Stecklinge oder Schichtung.

Die Samen werden einen Tag lang in warmem Wasser eingeweicht. Beim Pflanzen wird jeder um 2 cm vertieft, wonach der Behälter an einen warmen und hellen Ort gestellt wird. Mit dem Aussehen eines echten Blattpaares tauchen die Sprossen in einzelne Töpfe ein.

Stecklinge von der Pflanze werden im Herbst vor dem Einsetzen des kalten Wetters geschnitten. Jeder von ihnen wird in einen separaten kleinen Topf gepflanzt. Sie wurzeln in der Regel in ein paar Wochen, aber im Winter wachsen sie kaum und beleben sich mit der Ankunft des Frühlings. Diese Methode eignet sich gut für die Zucht von Garten-Cowpea..

Im Sommer wurzeln die Triebe. Nachdem ein solcher Trieb in einem Topf mit einem Substrat fixiert wurde, wird er bewässert, bis sich Wurzeln gebildet haben. Nach der Trennung vom Hauptbusch wird es zu einer eigenständigen Pflanze..

Schädlinge und Krankheiten

Liana ist manchmal von Rost oder Mehltau befallen. Von den Schädlingen ist die Spinnmilbe die Hauptgefahr für Kuherbse..