Warum trocknen die Blattspitzen des Spathiphyllums aus und werden schwarz?

Spathiphyllum: Werden die Blattspitzen schwarz und trocken? Probleme beim Spathiphyllum-Wachstum

Spathiphyllum oder “Women’s Happiness” ist eine elegante und sehr schöne Zimmerpflanze, die bei Blumenzüchtern sehr beliebt ist. Sie zieht mit ihren exotischen Blumen die Blicke auf sich und kann jeden Raum schmücken. Es ist sehr pflegeleicht, eine Pflanze zu pflegen, aber dennoch gibt es manchmal einige Schwierigkeiten und Probleme beim Anbau. Spathiphyllum verliert durch Austrocknung oder Schwärzung der Blattspitzen seine dekorativen Eigenschaften. Wenn Sie die Gründe für solche Veränderungen im Aussehen der Blume kennen, können Sie dieses Problem bewältigen..

Die negativen Veränderungen, die bei der Zimmerpflanze und ihrer Entwicklung auftreten, sind in den meisten Fällen mit unsachgemäßen Lebensbedingungen verbunden. Spathiphyllum ist eine tropische Pflanze, deren Aussehen zwangsläufig negativ reagiert, wenn zu viel oder zu wenig Feuchtigkeit, Luftfeuchtigkeit oder Beleuchtung vorhanden sind. Das Vorhandensein der dekorativen Eigenschaften der Pflanze hängt direkt von der richtigen Pflege ab..

Für das vollständige Wachstum und die Entwicklung von Spathiphyllum müssen angenehme Bedingungen geschaffen werden. Krankheiten, deren Anzeichen ein Austrocknen oder Schwärzen der Blätter sind, können aus verschiedenen Gründen auftreten. Es ist sehr wichtig, den Ausbruch der Krankheit rechtzeitig zu bemerken und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Zimmerpflanze zu retten. Dazu müssen Sie die Eigenschaften des Spathiphyllums und die Bedingungen seines natürlichen Ursprungs kennen.

Eine tropische Blume braucht eine rechtzeitige und richtige Bewässerung sowie eine angemessene Luftfeuchtigkeit (ca. 70%). Nur bei mäßigem und regelmäßigem Gießen und Besprühen des Blattteils behält die Pflanze ihre Attraktivität zu Hause. Es wird empfohlen, überschüssige Feuchtigkeit mit einem dünnen Tuch oder Papiertuch abzutupfen. Zu viel Feuchtigkeit im Boden sollte nicht zugelassen werden, da dies zur Fäulnis des Wurzelsystems und zum Absterben der gesamten Pflanze führt.

Warum verdunkeln sich Spathiphyllum-Blätter?

Warum verdunkeln sich Spathiphyllum-Blätter?

Trockene Luft oder niedrige Luftfeuchtigkeit

Spathiphyllum verträgt trockene Raumluft sehr schmerzhaft. Die Blattspitzen beginnen unter solchen Bedingungen auszutrocknen und verfärben sich allmählich dunkel. Das Aussehen der Pflanze signalisiert, dass dringend Feuchtigkeit in Form von Sprühen aus einem Sprühgerät benötigt wird. Eine tropische Pflanze in Innenräumen erfordert eine mäßig feuchte Umgebung. Bei solchen “Wasserverfahren” ist es wichtig, die Lufttemperatur im Raum zu berücksichtigen. Bei kühlen Bedingungen kann das Übersprühen zum Absterben der Pflanzenwurzel führen..

Mangel an Düngemitteln und Nährstoffen im Boden

Geschwärzte Spitzen von Spathiphyllum-Blättern können einen Mangel an Ernährung und Fütterung signalisieren. Die erforderliche Qualität und Quantität der Düngemittel hilft, dieses Problem zu lösen. In der Zeit von März bis September wird die Zimmerpflanze drei- bis viermal im Monat gefüttert, in den restlichen Monaten (und insbesondere während der Ruhezeit) reicht einmal alle dreißig Tage. Das Top-Dressing sollte alle notwendigen Nährstoffe für blühende Zimmerpflanzen enthalten..

Überangebot an Düngemitteln

Eine große Anzahl von Beizen und deren häufige Anwendung auf dem Boden sowie ein Überschuss an bestimmten Nährstoffen führen nur zu einem negativen Ergebnis. Wenn trockene Spitzen auf den Blättern erscheinen, sollte die Häufigkeit der Düngung reduziert und die Zusammensetzung des Düngers überarbeitet werden. Überschüssige Mineralien, zum Beispiel eine Zimmerpflanze, schädigen und verderben ihre äußeren Indikatoren. Als Sparmaßnahme ist es notwendig, die Blüte dringend von allen beschädigten Blättern zu befreien und die Fütterung vorübergehend auszusetzen. Indoor-Blume wird sich allmählich erholen.

Bewässerungswasserqualität und -mengen während der Bewässerung

Wasser zur Bewässerung von Spathiphyllum sollte nur bei Raumtemperatur verwendet werden und muss abgesetzt werden.

Wasser zur Bewässerung von Spathiphyllum sollte nur bei Raumtemperatur verwendet werden und muss abgesetzt werden. Von der Weichheit des Wassers hängt nicht nur der Zustand der Blätter ab, sondern auch die volle Entwicklung der gesamten Zimmerblume.

Wichtig sind auch die Bewässerungswassermengen. Ein Überschuss an Wasser führt zu seiner Stagnation im Boden und zum Verfall der Wurzeln. Das nächste Gießen der Pflanze wird erst empfohlen, wenn die oberste Erdschicht vollständig getrocknet ist. 1,5-2 Stunden nach dem Gießen der Pflanze muss das überschüssige Wasser aus der Blumenschale abgelassen werden.

Mangel an oder zu viel Sonnenlicht und die Wahl des Wachstumsstandorts

Eine ungünstige Wirkung auf die Pflanze und damit eine Schwärzung der Blätter hat die falsche Wahl des Platzes für eine Zimmerblume. Der optimale Platz für Spathiphyllum ist eine Fensterbank auf beiden Seiten des Hauses, außer im Norden. Direktes Sonnenlicht und schlechte Beleuchtung beeinträchtigen die dekorativen Eigenschaften des Haustieres. Es ist notwendig, es vor Sonnenbrand zu schützen und im Herbst-Winter eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen zu verwenden.

Unzureichende Anzahl von “Wasserbehandlungen”

In den warmen Sommermonaten und besonders bei heißem Wetter erhält das Laub durch regelmäßiges und reichliches Besprühen die nötige Feuchtigkeit. Von einem solchen wöchentlichen Baden wird die Blume “weibliches Glück” gesund und attraktiv aussehen..

Ursachen der Gelbfärbung von Spathiphyllum-Blättern

Ursachen der Gelbfärbung von Spathiphyllum-Blättern

Gelbe Blätter in Spathiphyllum erscheinen nicht nur aufgrund einer Krankheit, sondern die Pflanze kann auf diese Weise ihre ganze Kraft darauf verwenden, sich auf die Blüte vorzubereiten oder sich danach zu erholen. Die gleichen Veränderungen treten bei einer alten Blume auf, die aufgrund ihres Alters nicht mehr genügend Kraft hat..

Es ist notwendig herauszufinden, welche Blätter an der Blüte gelb werden – alt an der Basis oder junge, gerade aufstrebende Triebe. Wenn alte Blätter gelb werden, gibt es keinen Grund zur Sorge. So wird die Blüte von nicht lebensfähigen Teilen befreit, um ihre ganze Kraft auf die Verjüngung und das Auftreten neuer Blätter zu richten. Wenn bei jungen Trieben eine Gelbfärbung auftritt, müssen Sie höchstwahrscheinlich auf die Beleuchtung achten. Blätter können ihre Farbe ändern, wenn sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Sonnenbrand ist für diese Zimmerpflanze sehr gefährlich. Es lohnt sich, das Spathiphyllum in einen anderen Raum zu verlegen oder an einen anderen Ort umzustellen.

Wenn sich das Aussehen Ihres Haustiers negativ verändert, sollten Sie nicht in Panik geraten. Wenn Sie rechtzeitig den Grund für das Welken und Austrocknen der Pflanze oder ihrer Teile herausfinden, dann kann die Blume gerettet werden und ihr ein zweites Leben geben, damit sie weiterhin mit ihrer exotischen Blüte erfreut.

Spathiphyllum: Probleme und Lösungen (Video)

Spathiphyllum: Probleme und Lösungen. Wie man Spathiphyllum zum Blühen bringtSpathiphyllum: Probleme und Lösungen. Wie man Spathiphyllum zum Blühen bringt