Fortpflanzung von Spathiphyllum

Vermehrung von Spathiphyllum durch Stecklinge, Samen, Teilung des Busches

Die Indoor-Blume Spathiphyllum ist seit langem sehr beliebt und wird von Blumenzüchtern wegen ihrer vielen Vorteile respektiert. Es verbindet Attraktivität und Schönheit mit der Fähigkeit, die Luft in Wohnräumen zu reinigen. Spathiphyllum ist eine unprätentiöse Pflanze, die sich leicht vermehrt und nicht viel Erfahrung in der Blumenzucht erfordert. Wenn Sie ein erwachsenes Exemplar haben, können Sie problemlos Pflanzmaterial in Form von Samen, Stecklingen oder einem geteilten Busch erhalten..

Samenvermehrung

Diese Methode ist schwierig und zeitaufwendig. Der Prozess des Züchtens von Spathiphyllum aus Samen erfordert viel Geduld und Zeit. Samen verlieren sehr schnell ihre Keimfähigkeit und können nicht gelagert werden. Es wird empfohlen, sie sofort nach der Sammlung auszusäen. Und damit die Samen reifen können, müssen Sie zuerst eine blühende Zimmerpflanze bestäuben. Da dies eine komplexe und langwierige Tätigkeit ist, ist es viel einfacher, Samen in Fachgeschäften für Blumenzüchter zu kaufen. Die Keimrate selbst der frischesten Samen beträgt etwa die Hälfte, daher ist es beim Kauf von Pflanzmaterial sehr wichtig, auf dessen Haltbarkeit zu achten.

Für die Aussaat können Sie einen kleinen Behälter (wie einen Teller oder eine Untertasse) verwenden, und als Erde eignet sich eine Mischung aus gleichen Teilen Torf und Sand. Die Bedingungen für das Keimen von Samen sollten ein Gewächshaus mit einer Lufttemperatur von 24-25 Grad sein. Die Bewässerung des Bodens erfolgt durch Besprühen. Wenn Sie einen Behälter in ein Mini-Gewächshaus stellen, ist es sehr wichtig, ihn regelmäßig zu lüften. Übermäßige Feuchtigkeit auf der Bodenoberfläche kann zur Bildung von Schimmelpilzen beitragen, die zum Absterben der Samen führen können.

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Diese Methode ist sehr bequem und einfach durchzuführen. Für ein erwachsenes Spathiphyllum ist es auch nützlich, da es das dichte Dickicht einer reifen Blüte “ausdünnt”. Die Pflanze wächst sehr schnell und zahlreiche junge Rosetten nehmen alle Nährstoffe aus dem Boden auf und entziehen der Mutterpflanze. Eine bedarfsgerechte Teilung des Busches wirkt sich günstig auf das weitere Wachstum und die Entwicklung von Spathiphyllum aus.

Um das Verfahren zum Trennen von Jungpflanzen durchzuführen, müssen die Empfehlungen erfahrener Floristen befolgt werden..

Die Teilung des Busches sollte im zeitigen Frühjahr vor Beginn der Vegetationsperiode erfolgen. Das Wurzelsystem jedes Schnittes muss sehr stark und frei von Beschädigungen sein. Delenka ist bereit für ein eigenständiges Wachstum, wenn sie über drei bereits gut entwickelte Blattausgänge verfügt. Beim Pflanzen sollte der Wurzelkragen der Jungpflanzen auf dem gleichen Bodenniveau wie der des Mutterstrauches liegen..

Der Blumenbehälter zum Pflanzen junger Spathiphyllum sollte ein kleines Volumen haben, da sich der Wurzelteil in tiefen und breiten Töpfen aktiv entwickelt, was zu einem schnellen Wachstum des Blattteils und einer Verzögerung des Blüteprozesses führt.

Die Teilung des Wurzelsystems einer erwachsenen Pflanze muss mit minimalem Trauma der Wurzeln und der gesamten Blüte als Ganzes erfolgen. Vor Beginn des Verfahrens wird empfohlen, die Erde in einem Blumentopf reichlich zu gießen, um die Extraktion der Blume zusammen mit einem Erdklumpen zu erleichtern und den Wurzeln Zeit zu geben, Feuchtigkeit aufzunehmen, um ihre Zerbrechlichkeit zu verringern.

Nach dem Entfernen der Pflanze müssen Sie alle Wurzeln sorgfältig aus dem Boden spülen und wenn möglich entwirren. In dieser Form ist der Wurzelteil einfacher und korrekter zu teilen. Es wird empfohlen, die Schnitte an den Wurzeln mit zerkleinerter oder Aktivkohle zu bestreuen und eine Weile trocknen zu lassen..

Bevor Sie jede Delenka pflanzen, müssen Sie sie sorgfältig untersuchen und getrocknete oder verfaulte Teile des Wurzelsystems und der Blätter entfernen. Jede Jungpflanze wird in einen kleinen Einzelbehälter gepflanzt. Zerbrechliche Wurzeln müssen über die Bodenoberfläche ausgebreitet und vorsichtig mit Bodenmischung bestreut werden und dann den Boden leicht verdichten.

Bodenzusammensetzung: Laubboden (1 Teil), Torfboden (1 Teil), Grasland (1 Teil), grober Flusssand (1/2 Teil). Zum Anpflanzen von Stecklingen können Sie auch eine fertige Bodenmischung für Pflanzen der Aroid-Familie kaufen..

Vermehrung durch Stecklinge

Vermehrung durch Stecklinge

Stecklinge sind Blattrosetten, die vom adulten Spathiphyllum getrennt sind. Bei kleinen Wurzeln können die Stecklinge sofort in den Boden gepflanzt werden, und wenn sie fehlen, müssen sie in einen Behälter mit Wasser und Aktivkohle gelegt werden, bis sich der Wurzelteil gebildet hat..

Eine schnellere Wurzelbildung bei Jungpflanzen erfolgt in speziellen Substraten (z.B. in Perlit oder grobkörnigem Flusssand, in Hochmoortorf oder Torfmoos), wenn das Blumengefäß im Gewächshaus oder unter einer Glasabdeckung zur Pflege hohe Luftfeuchtigkeit.

Spathiphyllum-Blume – Reproduktion und Transplantation (Video)

Spathiphyllum / Blume Weibliches Glück REPRODUKTION und ÜBERSETZUNG SpatiphyllymSpathiphyllum / Blume Weibliches Glück REPRODUKTION und ÜBERSETZUNG Spatiphyllym